| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Ideen und Beschwerden an die Kreisverwaltung richten

Kreis Wesel. Ab sofort steht auf der Internetseite des Kreises Wesel ein entsprechendes Formular für Bürger zur Verfügung.

Um es Bürgern zu erleichtern, Ideen und Beschwerden an die Kreisverwaltung Wesel zu richten, steht ab sofort ein neues Online-Formular unter www.kreis-wesel.de zur Verfügung. Auf diese Weise erreichen Ideen und Beschwerden sofort die zuständige Stelle, wo ihnen dann direkt nachgegangen werden kann.

"Wir möchten von unseren Kundinnen und Kunden erfahren, wie sie unsere Dienstleistungen beurteilen, was sie daran gut oder schlecht finden. Durch den weiter erleichterten Zugang über den Mitteilungsbogen im Internet hoffe ich auf noch mehr Kundenrückmeldungen, die für mich eine wertvolle Expertise über unsere Dienstleistungsqualität darstellen", sagt Landrat Dr. Ansgar Müller. Das Online-Formular finden Interessierte auf der Homepage des Kreises Wesel unter dem Unterpunkt Service, Ideen-/Beschwerdemanagement.

Bereits vor zehn Jahren wurde bei der Kreisverwaltung ein Ideen- und Beschwerdemanagement eingeführt. Landrat Dr. Ansgar Müller richtete sich damals an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: "Wo gearbeitet wird, können Fehler passieren. Lassen Sie uns aus Fehlern lernen. Es soll nicht die Suche nach Schuldigen im Vordergrund stehen, sondern die Suche nach Lösungen. Aus Beschwerden sollen insbesondere Gestaltungspotenziale herausgefiltert werden, so wie das in Dienstleistungsunternehmen mit Kundenorientierung üblich sein sollte. Neben Kritik sind natürlich auch Anregungen zur Verbesserung oder Lob, Dank oder Anerkennung erwünscht."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Ideen und Beschwerden an die Kreisverwaltung richten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.