| 11.25 Uhr

Niederrhein
Im Zoo fliegen am Vatertag die Greifvögel

Niederrhein. Greifvögel und Honigbienen ergänzen das Angebot des Tierparks.

Zu Christi Himmelfahrt am 25. Mai hält nicht nur der Sommer Einzug in den Zoo Duisburg. Anlässlich des Feiertages dürfen sich die Besucher in der Sparkassen-Erlebniswelt am großen Spielplatz zum einen auf gefiederte und mit Krallen bewährte Gäste freuen. Zum anderen erwartet der Zoo aber auch deutlich kleinere, sechsbeinige und fleißige Flieger. In und über den Koppeln der Esel und Kühe werden am Vatertag um 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr majestätische Greifvögel wie Adler und Falken, aber auch Eulen kreisen - manchmal direkt über den Köpfen der Zuschauer. Die Falkner sind ab vormittags mit einer Auswahl ihrer Greifvögel und Eulen im Bauernhofbereich anzutreffen, so dass man auch zwischen den Flugvorführungen einen näheren Blick auf die Meister der Lüfte werfen kann.

Ein kleines Stückchen weiter, im Entdeckerhaus der Sparkassenerlebniswelt, wird am selben Tag über einen deutlich kleineren, aber für Natur und Ernährung umso wichtigeren Flieger informiert: die Honigbiene. Laura Schäfer, Imkerin aus Essen, hat bereits im vergangenen Jahr vier Bienenkästen im Zoo aufgestellt. In unmittelbarer Nähe zu einem der Standorte wird sie über die Biene als solche, ihre Ansprüche und Gefährdung aber auch über die Tätigkeit als Imkerin berichten. Für Bienen- und Honigfreunde, die selbst in die Praxis einsteigen wollen, bietet sich daher ab 11 Uhr eine erstklassige Gelegenheit, sich aus erster Hand über den Reiz und die Mühe der Imkerei informieren zu lassen.

Der Besuch der Falkner-Vorführungen und des Bienen-Informationsstandes sind kostenfrei, einzig der reguläre Zooeintritt ist zu entrichten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Im Zoo Duisburg fliegen am Vatertag 2017 die Greifvögel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.