| 00.00 Uhr

Wesel
In den Hafen und zur Bärenschleuse

Wesel. Zwei interessante Geschichtstrips mit Stadtführer Bernd von Blomberg

Am Wochenende findet in Wesel zum 40. Mal das PPP-Stadtfest statt. Wer abseits des bunten Treibens etwas über Wesels Hafengeschichte erfahren möchte, der hat am Samstag, 5. August, die Gelegenheit dazu. Dann nimmt Stadtführer Bernd von Blomberg Interessenten mit auf einen Spaziergang durch das Hafengebiet der Hansestadt. Interessante Hintergründe zu den dort ansässigen Firmen erfahren die Teilnehmer dabei ebenso wie Anekdoten aus vergangenen Tagen. Die Führung dauert etwa zwei Stunden und kostet sechs Euro pro Person. Treffpunkt ist um 16 Uhr die Stadtinformation am Großen Markt.

Einige freie Plätze gibt es zudem noch für die Wanderung zur Bärenschleuse. Mit Stadtführer Bernd von Blomberg können Interessenten zum einen die wunderschöne Landschaft genießen und zum anderen interessante Hintergründe über die Anwesen Ruhhof und Sorgvliet sowie die Lackfabrik erfahren. Die Wanderung findet am Donnerstag, 10. August, statt, kostet sechs Euro pro Person und dauert etwa zwei Stunden.

Treffpunkt ist um 16 Uhr die ehemalige Gaststätte Am Lauerhaas, Brüner Landstraße 180.

Infos und Anmeldungen bei der Stadtinformation unter Tel. 0281 24498 oder per E-Mail unter stadtinformation@weselmarketing.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: In den Hafen und zur Bärenschleuse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.