| 00.00 Uhr

Wesel
In der Dell: Schon wieder Müll neben Spielplatz

Wesel. Leser ärgert sich über Grünschnitt und Abfallsäcke in der Feldmark. ASG will nun Verbotsschild aufstellen. Von Klaus Nikolei

Karl S. (Name geändert) kann es kaum fassen: Anfang März hatte er auf eine wilde Müllhalde in dem kleinen Wäldchen zwischen Mühlenweg und der Straße In der Dell aufmerksam gemacht. Zwar hatte dann, wie berichtet, der städtische Betrieb ASG die Fläche unterhalb der Nordstraße gereinigt und von Flaschen, Grünschnitt und mehreren Beuteln mit Hundekot befreit. Doch mittlerweile ist der Bereich neben einem Kinderspielplatz erneut verschmutzt. "Da liegen jetzt schon wieder große blaue Mülltüten, Grünschnitt und Plastikverpackungen mit verschimmelten Erdbeeren", sagt Karl S. verärgert. "Da müsste der ASG unbedingt ein Schild aufstellen."

Genau das soll auch bald passieren. Wie ASG-Chef Ulrich Streich auf Anfrage mitteilt, sei ein Schild mit dem Hinweis "Abfälle ablagern verboten" bereits bestellt. Und den Müll werde man so schnell wie möglich beseitigen. "Ob das Schild tatsächlich etwas nützen wird, weiß man nicht", sagt Streich.

Sie haben Anliegen, Fragen oder Kritik? Rufen Sie uns in der Redaktion an: montags bis freitags, 9 bis 18 Uhr, unter 0281 14394. Oder schreiben Sie eine Mail mit dem Stichwort "Bürgermonitor" an redaktion.wesel@rheinische-post.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: In der Dell: Schon wieder Müll neben Spielplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.