| 00.00 Uhr

Schermbeck
In Gahlen schießt die ganze Familie

Schermbeck. Beim Familientag der Bürgerschützen schossen Kinder, Frauen und Männer.

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Gahlen hat zum vierten Male einen Familientag veranstaltet. Wo in früheren Zeiten nur Männer, Frauen oder Jugendliche separat zum Preis- und Pokalschießen antraten, da kamen diesmal Väter, Mütter und Jugendliche gemeinsam zum Schießkeller. 63 Aktive beteiligten sich an dem Schießwettbewerb. 37 Schützen gelangten mit der höchstmöglichen Ringzahl 24 ins erste Stechen. Im achten Stechen schaffte Andre Lehmbruck den Sieg. Schützenoberst Klaus Schürmann überreichte dem Sieger den Wanderpokal und einen Geldpreis der Niederrheinischen Sparkasse Rhein-Lippe (Nispa), eine Flasche Sekt und eine Flasche Wein.

21 Damen beteiligten sich am Schießen um den Wanderpokal der Bäckerei Schult. Ins erste Stechen gelangten dreizehn Frauen. Siegerin wurde im fünften Stechen Jessica Hüttermann. Den zweiten Platz belegte Lisa Lindner vor Jana Hatkemper. Alle drei Schützinnen bekamen einen Geldpreis der Nispa, einen Blumenstrauß und eine Flasche Sekt. Die Siegerin erhielt außerdem den Wanderpokal der Bäckerei Schult. Nur neun Jugendliche beteiligten sich an dem zum fünften Male durchgeführten Schießwettbewerb um den Wanderpokal der Gaststätte Mölder. Nach dem fünften Stechen stand Dean Sander als Sieger fest. Den zweiten Platz belegte Jasmin Lehmbruck vor Florian Nuycken. Die drei besten Schützen bekamen kleine Geldpreise. Der Sieger bekam zusätzlich den Wanderpokal der Gaststätte Zur Mühle. Die Verleihung aller Pokale erfolgt im Rahmen des Schützenfestes, das der Bürgerschützenverein vom 23. bis 25. Juni feiert.

(hs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: In Gahlen schießt die ganze Familie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.