| 00.00 Uhr

Hamminkeln/Wesel
Integrations-Konzert im Karo

Hamminkeln/Wesel. Das Projekt "Sounds great" sollte Flüchtlinge und Deutsche zusammenbringen.

"Sounds great" heißt das von der Hamminkelner Rockschule Marco Launert initiierte und seitens des Landes geförderte Integrationsprojekt, bei dem ein aus deutschen und jugendlichen Flüchtlingen bestehendes Organisationsteam unter Anleitung ein Konzert organisiert und durchgeführt hat. Die Aufführung fand jetzt im Weseler Jugendzentrum Karo statt.

Als zweites Projekt-Standbein war zuvor eine Band gegründet worden, die in einer Probenphase Songs geschrieben und einstudiert hat. Kooperationspartner war das Karo, dessen Leiter Mathias Schüller mit seinem Team seit Jahren Integrationsarbeit leistet und dessen Zentrum zur zweiten Heimat vieler Geflüchteter und Einheimischer geworden ist.

Das Organisationsteam wählte aus einem Künstlerpool die Bands und Einzelkünstler Explosion, Zwakkelmann, Mokes Trio, John Elburg, Streetforce One und als Headliner der Veranstaltung den Soester Loop-Künstler und Multiinstrumentalisten Fah off aus. Gemeinsam mit der Projektband sorgte dieses Lineup für einen runden musikalischen Abend auf hohem Niveau.

Sounds great brachte zwei eigene Songs auf die Bühne, einer im eher klassischen Hip-Hop-Stil und ein zweiter mit einem Balkan-Beat als Grundlage. Die Rapper Erando (Albanien) und Zoran (Serbien), Bassistin Sophie, die Gitarristen Luca und Kevin (alle Deutschland) sowie Drummer Leo (Mazedonien) begeisterten das Publikum mit viel Energie und unbändiger Spielfreude. Der Hauptact Fah off beeindruckte das Publikum mit seinen per Loopmachine erstellten Songs, für die er nach und nach live Gitarren-, Keyboard-, Schlagzeugspiel und seinen Gesang aufnimmt, jede Spur speichert und neue hinzufügt, bis ein Songgebäude entstanden ist, das wie eine komplette Band klingt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln/Wesel: Integrations-Konzert im Karo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.