| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Integrationszentrum beim Kreis zunächst bis Ende 2018

Kreis Wesel. Die Zukunft des des Kommunalen Integrationszentrums (KI) beim Kreis hängt von einer Befragung derjenigen ab, die mit der Integration im Alltag zu tun haben: den Fachstellen in den 13 Kommunen. An diesem Vorgehen wollen die Kooperation von CDU, Grünen und FDP/VWG sowie Pirat Manfred Schramm festhalten, die im Kreistag eine zunächst bis Ende 2018 befristete Fortführung durchsetzten. SPD und Linke hatten sich für den Verwaltungsvorschlag einer unbefristeten Fortführung und Aufstockung ausgesprochen. Während Martina Waggeling (SPD) fragte, warum man Fördermittel nicht ausschöpfen wolle, sagte Frank Berger (CDU), dass diese da eingesetzt werden sollten, wo sie sinnvoll seien. Schließlich sei es Steuergeld.
(fws)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Integrationszentrum beim Kreis zunächst bis Ende 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.