| 00.00 Uhr

Schermbeck
Interessante Fotoausstellung: Mit Motorrad durch Asien

Schermbeck. Berti Kamps berichtete über ihre Reise nach Myanmar. Ihre Ausstellung ist in der Volksbank zu sehen.

"Burma entdecken - mit dem Motorrad unterwegs im goldenen Land" heißt eine Ausstellung, die bis Jahresende in der Schalterhalle der Volksbank Schermbeck an der Mittelstraße gezeigt wird. Auch heute kann der größte Teil der Ausstellung während des Festes "Schöne alte Weihnachtszeit" besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

In ihrer Freizeit ist die Dammerin Berti Kamps Motorradfahrerin und Fotografin. Sie war beinahe überall in Europa mit dem Zweirad unterwegs und besucht Asien seit 1997. Bei Touren mit der Royal Enfield Bullet, dem indischen "Schwermetall", lernte sie nicht nur die Landschaften des Himalaya kennen, sondern auch die Offenheit und Herzlichkeit der Menschen und ihre Kultur. Im Rahmen der 25. Dorstener Frauenkulturtage schilderte Berti Kamps im Jahre 2010 im Wulfener Gemeinschaftshaus ihre Reiseeindrücke vom Bhutan.

Vor der Eröffnung der Ausstellung in der Bank ermöglichte die Kulturstiftung einen Vortrag in der Kulturstube nahe der Burg. Angereichert durch zahlreiche Fotos, gab Kamps den Besuchern einen landeskundlichen Überblick über das südostasiatische Myanmar (früher Burma(, das nach einer 50-jährigen Militärherrschaft seit dem Jahre 2011 von einem zivilen Präsidenten als Staatsoberhaupt regiert wird. "Man hat das Gefühl, 1000 Jahre zurückversetzt zu sein", schilderte Berti Kamps ihre Eindrücke von Arbeitsweisen mit Ochsengespannen oder Handarbeit. In ihren Fotos hat Kamps auch handwerkliche Tätigkeiten dokumentiert, Fischer beobachtet, Teppichknüpfern und Webern bei der Arbeit zugeschaut und Fotos vom Gemüseanbau auf schwimmenden Beeten erstellt.

Nur in kurzen Sequenzen stellte Kamps das städtische Leben vor. Bei ihren Streifzügen durch die Stadtgassen entdeckte sie Reste der Besiedlung aus jener Zeit, als das Land von Großbritannien okkupiert wurde. 1885 wurde Burma infolge des Britisch-Burmanischen Krieges ein Teil von Großbritannien, ein Jahr später Teil von Britisch-Indien.

Ergänzend zur Ausstellung in der Volksbank ist Kamps' Buch "Burma entdecken" erschienen. Auf 69 Seiten wird den Lesern ein Porträt des Landes geboten, das Berti Kamps um Fotos ergänzt hat. Das Werk ist zum Preis von zwölf Euro im Buchhandel erhältlich.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Interessante Fotoausstellung: Mit Motorrad durch Asien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.