| 00.00 Uhr

Demonstration
Jesiden protestieren gegen Erdogan

Demonstration: Jesiden protestieren gegen Erdogan
FOTO: tim harpers
Wesel. Gestern Nachmittag haben nach Polizeiangaben rund 100 Jesiden und Kurden in der Innenstadt gegen die Politik des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstriert. Hintergrund der Proteste war die Inhaftierung von neun Abgeordneten der prokurdischen Partei HDP in der Nacht zum 4. November.

Die Demonstration begann gegen 16 Uhr am Berliner Tor und endete etwa eine Stunde später am großen Markt. "Wir wollen Deutschland auf die Zustände in der Türkei aufmerksam machen", sagte Teilnehmer Reber Savgat. Laut Polizei verlief die Demonstration weitgehend friedlich: "Es gab vereinzelte Störungen durch Erdogan-Anhänger", sagte Harald Fehlemann, Einsatzleiter der Polizei vor Ort. "Die waren aber nur verbaler Natur. Wir sind mit dem Verlauf zufrieden."

(th)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Demonstration: Jesiden protestieren gegen Erdogan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.