| 00.00 Uhr

Wesel
Jugend organisiert Benefizkonzert

Wesel. Niederrheinischer Kammerchor zu Gast im Lutherhaus. Vorverkauf gestartet Von Klaus Nikolei

Bei der Eine-Welt-Jugendgruppe, die sich alle 14 Tage im Jugendhaus Katakomben (Lauerhaas-Kirche) trifft, wächst die Vorfreude. Denn nächsten Samstag, 13. Mai, findet im Lutherhaus an der Korbmacherstraße ein Benefizkonzert statt, das von den engagierten Jugendlichen zusammen mit Gruppenleiter Klaus Bauer organisiert wird. Es trägt den Titel: "Eine Welt - Tausend Klänge".

Zwar haben die 15- bis 20-Jährigen nicht selbst die Verhandlungen mit den Künstlern geführt - Niederrheinischer Kammerchor, Mädchenchor der Dortmunder Chorakademie, Jazztrompeter Frederik Köster und Improvisations-Allrounder Stephan Görg am Klavier - , doch werden sie nächsten Samstag rund 400 Stühle aufstellen, fair gehandelte Getränke anbieten und über Hilfsprojekte in El Salvador informieren, in die der Reinerlös des Konzertes fließen wird. "Und außerdem werden wir die Moderation und die Begrüßung der Gäste übernehmen", sagt Lena Amerkamp, die ab 17 Uhr mit Felix Bröcker auf der Bühne des Lutherhauses stehen wird.

Die Idee, dass der Niederrheinische Kammerchor einmal ein Benefizkonzert zugunsten der Eine-Welt-Gruppe ausrichten wird, gibt es schon länger. Doch erst jetzt wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Dass nächsten Samstag die Besucher ins Lutherhaus strömen werden, darauf hoffen die Mitglieder der Jugendgruppe sehr. Es sei schließlich für jeden Musikgeschmack etwas dabei, heißt es. Und man könne durch den Besuch wichtige und nachhaltige Bildungsprojekte finanziell unterstützen.

Ein Konzertprobe-Bericht folgt.

Karten im Vorverkauf (14 Euro) gibt's im Weltladen Esperanza, in den Buchhandlungen Korn und Mayersche und bei Schreibwaren Ott in Blumenkamp. Karten an der Tageskasse: 16 Euro

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Jugend organisiert Benefizkonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.