| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Jugendblasorchester überzeugt mit Pop

Hamminkeln. 35 Musiker zwischen acht und 51 Jahren präsentierten in der Bürgerhalle eine große Genre-Vielfalt

Wenn das Jugendorchester des Loikumer Blasorchesters zum Frühlingskonzert lädt, finden sich Zuhörer aller Altersgruppen ein. So auch am vergangenen Wochenende, als die Musiker zum Konzert bei freiem Eintritt und anschließendem Grillen riefen. In der Eröffnungsrede in der Bürgerhalle freute sich Michael Graaf, der Vorsitzende des Loikumer Blasorchesters, über die lebendige Gemeinschaft. "Wir sind stolz auf unsere große Nachwuchsabteilung. Davon sind zwölf Neuzugänge hier, die ihr erstes Frühlingskonzert spielen werden." Und das machten sie alle wirklich sehr gut.

An der Querflöte, der Klarinette, dem Tenorhorn und am Schlagzeug spielten 35 Musiker im Alter zwischen acht und 51 Jahren unter der Leitung von Frank Stockhorst sowohl traditionelle Stücke als auch aktuelle Hits.

Bei der Interpretation des Songs "What makes you beautiful" der britisch-irischen Boyband "One Direction" wippten gleich zu Beginn fast alle Zuhörer mit. "Ich hätte nicht gedacht, dass man ein so modernes Lied auf einem Blasinstrument spielen kann", sagte eine Zuhörerin aus Loikum, die mit ihren Kindern in die Bürgerhalle gekommen war.

Im eher rockigen Song "And then there were drums" konnten die Zuhörer erleben, wie Klarinette und Querflöte zusammen mit einem Schlagzeug ein faszinierendes musikalisches Zusammenspiel ergeben. Kraftvoll und modern mischten sich die Rock-Klänge mit zarten Flötentönen und ließen eine groovige Mischung entstehen. Mit dem Song "Chillaxin'" von Matt Conaway hieß es dann: entspannen und relaxen beim Sound, der die Zuhörer zum Zurücklehnen brachte, bevor es dann rasant weiterging.

Eine Reise nach England boten die Jungmusiker beim Stück "Crown of Glory", dessen Komponist Robert W. Smith sich von der Queen und dem städtischen Treiben in der englischen Hauptstadt London inspirieren ließ. Traditionell, pompös und musikalisch verpackt in einer einzigen Oktave präsentierten die Loikumer Musiker den britischen Stil des Stücks. Nicht nur London, sondern auch Afrika schien gar nicht mehr fern. Mit dem Lied "Circle of Life", bekannt aus dem Musical "König der Löwen", erzählten die Blasmusiker auf ihren Instrumenten die Geschichte vom Löwenjungen Simba.

Zurück nach Deutschland führte am Ende der Hit "Atemlos" von Helene Fischer, der die Zuhörer in der Halle zum Mitsingen animierte. Eine vom Publikum geforderte Zugabe bildete den schönen Abschluss eines tollen Konzertes.

(lw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Jugendblasorchester überzeugt mit Pop


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.