| 00.00 Uhr

Schermbeck
Jugendhaus in Damm feiert 50. Geburtstag mit Gästen

Schermbeck. Mit einem Gottesdienst begann am Sonntagmorgen am Dammer Elsenberg die Feier zum 50-jährigen Bestehen des Jugendhauses. Da die Dammer keine eigene Kirche haben, konnte nur mit Glockengeläut über Lautsprecher eingeladen werden. Als "Glöckner von Damm" übernahm der Turmvereinsvorsitzende Ernst-Hermann Göbel diese Aufgabe.

Bei sommerlichen Temperaturen beteiligten sich etwa 120 Besucher an dem Gottesdienst, der von Pfarrer Hans Herzog geleitet und von den Jugendlichen Anna Kleinsteinberg, Sara Schulte, Umut Baumeister, Jan Kohlenbrenner und Elena Abel mitgestaltet wurde. Für die musikalische Untermalung sorgte der von Waltraud Sommer geleitete Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Drevenack. Diese Musikgruppe ist schon seit Jahrzehnten eng mit dem Jugendhaus verbunden, weil man die Räume früher als Probenlokal nutzte.

Der große Raum des Jugendhauses diente am Sonntag nicht nur als Café. Dort trat auch das A-cappella-Quintett "Five in Harmony" auf, um die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch die 1960er-Jahre zu nehmen. Am Nachmittag begleitete der Weseler Gitarrist Franz Jöhren den Gesang von Liedern aus der "Mundorgel".

Die mitgebrachten Fotos aus fünf Jahrzehnten Jugendarbeit boten reichlich Anlass für Erinnerungen an frühere Tage im Jugendhaus. Zum Abschied konnte jeder eine zwölfseitige Broschüre mit dem Titel "Evangelisches Jugendhaus Damm - 1965 bis 2015" kostenlos mitnehmen.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Jugendhaus in Damm feiert 50. Geburtstag mit Gästen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.