| 00.00 Uhr

Wesel
Junge Köche für faire Küche

Wesel: Junge Köche für faire Küche
Die Europa-Miniköche Niederrhein mit Klaus Bauer (2. v. r.). FOTO: KDG
Wesel. Am Konrad-Duden-Gymnasium lernten Schüler besondere Produkte kennen.

Die Schülerköche des Konrad-Duden-Gymnasiums haben sich anlässlich der Woche des fairen Handels im Besonderen mit der Frage befasst, wie fair gehandelte Produkte auf den Teller kommen. Beteiligt waren die Mini-Köche der Klassen 5 und 6 sowie die Europa-Miniköche Niederrhein (aktueller Kurs 2017 bis 2019), beide unter Leitung von Hotelbetriebswirtin Sabine Schwarz-Schellewald.

Die Köche erhielten Besuch von Mitgliedern der Weseler Eine Welt Gruppe, die sich einen Nachmittag lang Zeit nahm, den Jugendlichen in anschaulicher Weise und spielerisch Interessantes über den Fairen Handel zu vermitteln und sie für diesen zu sensibilisieren Dazu besuchte im Kochsalon des Konrad-Duden-Gymnasiums Judith Heiming die KDG-Koch AG und Klaus Bauer, Leiter der Weseler Eine Welt Gruppe, die Köche. So konnten die Schüler und Miniköche den Weg der Kakaobohne vom Anbau bis zum Kakao bzw. der Schokolade verfolgen, wobei sogar das Arbeits- und Erntewerkzeug der Bauern, eine Machete, in die Hand genommen werden konnte. Darüber hinaus bereiteten die Europa-Miniköche und die Koch AG-Schüler bei weiteren Treffen ebenso wie die Internationalen Schüler des KDG mehrere Gerichte aus den fair gehandelten Lebensmitteln zu. Hier kamen Quinoa, Horn Mali- und Basmatireis, Cashewnüsse, Paranüsse, Süßkartoffelchips, Säfte und vieles mehr zum Einsatz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Junge Köche für faire Küche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.