| 00.00 Uhr

Schermbeck
Kita-Förderverein feiert Jubiläum

Schermbeck: Kita-Förderverein feiert Jubiläum
Abrakadabra: Zauberer Gerd Clevermann bezog die aufmerksam zuschauenden Kinder in seine Zauberkunststücke mit ein. FOTO: RP-Foto Scheffler
Schermbeck. Tagesstätte St. Ludgerus: Zaubervorstellungen im Rahmen der Feier zum zehnten Geburtstag kamen gut an. Von Helmut Scheffler

Sein zehnjähriges Bestehen verband der Verein der Freunde der Kindertageseinrichtung St. Ludgerus mit zwei Zaubervorstellungen für die Kleinen. Zauberer Geraldo (Gerd Clevermann) aus Gelsenkirchen nahm die Kinder per Rakete mit auf eine Reise ins Zauberland. Dort angekommen, übergab er Hut, Zauberstab und den Zauberspruch "Simsalabim" an die mitgereisten Kinder, die er zu kleinen Zauberern werden ließ. Ricardo zauberte ein Tuch fort, Eva färbte ein schwarzes Tuch per Zauberspruch zu einem lilafarbenen Tuch. Max und Hendrik erwiesen sich ebenso als perfekte Zauberer wie Sonja, die in ein leeres Buch Zirkustiere zauberte, welche von Nico im nachfolgenden Zauberkunststück mit Farbe versehen wurden. 45 Minuten lang zog der Zauberer mit seinen kleinen Gehilfen die volle Aufmerksamkeit auf die Zauberer-Ecke.

Für Patricia Böckenhoff, die Vorsitzende des Fördervereins, war der Spaß der Kinder der schönste Lohn für das finanzielle Engagement des Vereins, der im Februar 2005 aus der Elternschaft heraus gegründet wurde. Unter Leitung des Gründungsvorsitzenden Jörg Schmitz und seiner Amtsnachfolger Antje Leisten, Matthias Laaß und Patricia Böckenhoff haben engagierte Teams seither durch vielfältige Aktivitäten Geld erwirtschaftet, mit dessen Hilfe viel von dem finanziert werden konnte, für das der Pfarrgemeinde St. Ludgerus als Kita-Träger die erforderlichen Mittel fehlten.

Anschaffungen von Fahrzeugen für den Außenbereich wurden ebenso finanziert wie der Seilgarten und eine Schaukelbalkenanlage. Referenten für Themenabende und ein Märchenerzähler konnten dank der Unterstützung durch den Förderverein gewonnen werden. Erste-Hilfe-Abende wurden veranstaltet, Trödelmärkte und Buchpatenschaften organisiert. Als 2007 das 40-jährige Bestehen der Kita gefeiert wurde, sorgte der Förderverein für ein großes Trommelevent. Ein Spendenmarathon ermöglichte die Mitgestaltung des Außengeländes 2013. In der Adventszeit gibt es vom Förderverein alljährlich Schoko-Nikoläuse als Versüßung des Kita-Aufenthaltes. 51 Mitglieder hat der Förderverein derzeit. Sie zahlen, damit nahezu jeder Mitglied werden kann, jährlich nur zwölf Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Kita-Förderverein feiert Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.