| 00.00 Uhr

Wesel
Konzertreihe mit jungen Pianisten

Wesel. Die große, winterliche Musik-Saison ist zu Ende, die kleine, sommerliche beginnt: der Weseler Klaviersommer - nun im 18. Jahr bereits. Vier Klavierkonzerte junger Pianisten, jeweils an einem Sonntag im Monat von Mai bis August in der Aula der Weseler Musik- und Kunstschule, An der Zitadelle 13. Die konzertierenden Musiker sind erfolgreiche Teilnehmer internationaler Wettbewerbe, die von der japanischen Klavierbaufirma Kawai, mit der die Stadt Wesel zusammenarbeitet, vorgeschlagen werden. Von Hanne Buschmann

Sonntag, 22. Mai, spielt Jaehan Lim aus Korea Werke von Bach, Prokofiev und Schumann. Seine ersten Fühler nach Europa und Deutschland streckte er vor vier Jahren aus und nahm an Meisterkursen von Anna Malikova in Kleve teil. Dort wurde er in einer Reihe von Konzerten am Niederrhein vorgestellt. In Korea ist er gleichfalls schon als Solist mit Orchestern hervorgetreten. Seit 2015 studiert Jaehan bei Arkadi Zenziper in der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. Am 26. Juni tritt der Pole Adam Gozdziewski auf. Er hat Mozart, Debussy, Chopin und Beethoven im Programm. Kompositionen von Schumann, Brahms, Tschaikowsky, Strawinsky und Desjatnikow trägt am 24. Juli die Russin Polina Kulikova vor. Die Reihe schließt am 28. August Andrzej Wiercinski aus Polen mit Bach, Mozart, Schumann, Liszt und Mussorgski.

Die Konzerte beginnen jeweils um 18 Uhr. Eintritt und Programmheft kosten Erwachsene zehn, Schüler fünf Euro und sind nur vor Konzertbeginn in der Aula erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Konzertreihe mit jungen Pianisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.