| 00.00 Uhr

Wesel
Kornmarkt-Jubiläum: Gaudi auf Event-Schiff

Wesel: Kornmarkt-Jubiläum: Gaudi auf Event-Schiff
Am Samstag, 24. September, macht der Party-Dampfer "Pure-liner 1" am Steiger in Wesel fest, um bis zu 400 Partygäste aufzunehmen. Wenige Meter entfernt feiern dann drei Weseler Schützenvereine ihr Oktoberfest. FOTO: We Love Events/Pure Liner
Wesel. Da "Blühmi" sein Jubiläum nicht im Zelt auf dem Kornmarkt feiern darf, weil Konkurrenz zum Schützen-Oktoberfest befürchtet wird, chartert er nun einen Party-Dampfer. Von Klaus Nikolei

Dass SPD, CDU und das Ordnungsamt dem Weseler Kornmarkt-Wirt Jörg Bluhm nach intensiven und sicherlich auch gut gemeinten Gesprächen letztlich nicht erlauben wollen, am letzten September-Wochenende sein 25-jähriges Betriebsjubiläum in einem Zelt auf dem Kornmarkt zu feiern, hat in der Stadt für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. Befürchtet wurde eine zu große Konkurrenz für das zeitgleich stattfindende Oktoberfest der Schützen am Rheinufer (RP berichtete exklusiv). Unter anderem wurde zuletzt auch darüber gerätselt, wo Jörg Bluhm stattdessen feiern könnte.

Gestern nun ließ der Gastronom im Gespräch mit der RP die Katze aus dem Sack: Der Kornmarkt-Wirt hat das in Köln vor Anker liegende Eventschiff "Pure-liner 1" gechartert, um am Samstag, 24. September, mit bis zu 400 Gästen eine "Niederrheinische Almrausch-Party" auf dem Rhein zu feiern. "Almrausch deshalb, weil wir vier Stunden lang vom Weseler Steiger Richtung Rees fahren und an den Rheinwiesen vorbeikommen", sagt Jörg Bluhm und lacht dabei. Für die musikalische Unterhaltung wird unter anderem die bayerische Band S.O.S. sorgen. Deren Verpflichtung war der ausschlaggebende Grund für die beiden großen Parteien und den Ordnungsdezernenten, die Jubiläumsparty auf öffentlichem Gelände auf dem Kornmarkt zu verhindern. Zwei Veranstaltungen mit ähnlicher Zielgruppe wollte man vermeiden.

Pikant: Während Blühmis Gäste am 24. September zwischen 18.30 und 20 Uhr an Bord gehen, wird sich zeitgleich das an der Rheinpromenade aufgebaute Oktoberfestzelt der drei Weseler Schützenvereine Vorm Brüner Tor, Lackhausen und Vorm Clever Tor mit Besuchern füllen. Provozieren, nein, das möchte Jörg Bluhm durch seine Aktion nicht. "Auf keinen Fall. Wenn ich das wollte, würde das Schiff einfach am Steiger liegenblieben. Wir werden aber vier Stunden lang unterwegs sein und erst um Mitternacht wieder in Wesel anlegen, damit die, die nach Hause möchten, dies auch tun können. Alle anderen werden an Bord weiterfeiern", sagt er. Ihm sei es wichtig gewesen, zum Jubiläum eine "besondere Location" zu präsentieren und einem Genehmigungsverfahren der Stadt aus dem Wege zu gehen. Denn der Unternehmer weiß genau, dass man im Rathaus derzeit nicht sonderlich gut auf ihn zu sprechen ist.

Trotzdem hofft Bluhm, dass er für sein Weißwurstfrühstück am Sonntag, 25. September, bei dem die S.O.S.-Band vor der Kornmarkt-Kneipe für Stimmung sorgen soll, grünes Licht bekommt. Und wenn nicht? "Dann", sagt Bluhm, "spielen sie halt drinnen. Dafür brauche ich keinen Antrag stellen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Kornmarkt-Jubiläum: Gaudi auf Event-Schiff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.