| 00.00 Uhr

Wesel
Kreis berät Familien bei der Baufinanzierung

Wesel. Neubaudarlehen mit günstigeren Konditionen möglich. Von Klaus Nikolei

Wer bauen oder eine Gebrauchtimmobilie kaufen will, der sollte bei der Finanzierung überlegen, ob er nicht öffentliche Mittel in Anspruch nehmen sollte. Für den einen oder anderen dürfte sich ein Anruf beim Kreis Wesel lohnen. Dort können Mitarbeiter des Bereichs Wohnraumförderung ausrechnen, ob Interessenten in den Genuss niedriger Darlehen kommen können oder nicht. Das maximale Neubaudarlehen für eine vierköpfige Familie im Kreisgebiet beträgt 107.500 Euro. Der Betrag setzt sich zusammen aus dem eigentlichen Baudarlehen, einem Starterdarlehen von 10.000 Euro und einem Kinderbonus von 10.000 Euro je Kind. Dazu kommen weitere 10.000 Euro für barrierearmes Bauen. Für Gebrauchtimmobilien liegt die maximale Darlehnssumme zwischen 71.300 und 80.000 Euro.

Das Darlehen wird in den ersten zehn Jahren mit 0,5 Prozent verzinst. Hinzu kommt ein jährlicher Verwaltungskostenbeitrag von 0,5 Prozent. "Die Förderung ist allerdings Abhängig vom Einkommen", sagt Udo Tröster, Koordinator des Bereichs Wohnraumförderung in der Kreisverwaltung. Tröster bleibt beim Beispiel der vierköpfigen Familie: "Fördermittel erhält nur der, der unter der Grenze eines steuerreduziertes Bruttoeinkommen in Höhe von 33.730 Euro bleibt." Familien mit einem Bruttoeinkommen von 50.000 oder 60.000 Euro können unter Umständen auf diesen Wert kommen - wie gesagt, jeder Fall muss einzeln geprüft werden.

Aber nicht nur das Einkommen ist wichtig. Antragsteller müssen auch mindestens 7,5 Prozent der Gesamtkosten mitbringen. Das sind in der Regel 20.000 bis 25.000 Euro. Außerdem muss mindestens ein Kind oder eine schwerbehinderte Person in die Immobilie mit einziehen.

Wegen der doch vergleichsweise hohen Einkommenshürde war die Zahl der Anträge, die beim Kreis zuletzt bearbeitet werden, äußerst mager. Tröster spricht von "zehn Interessenten in zwölf Monaten". Vor Jahren seien es auch schon 400 und mehr gewesen.

Weitere Infos gibt Udo Tröster unter der Telefonnummer 0281 207 2609.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Kreis berät Familien bei der Baufinanzierung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.