| 08.15 Uhr

Aussagen zum Thema Flüchtlinge
Kreis-FDP fordert Schermbecker Heiske zum Parteiaustritt auf

Aussagen zum Thema Flüchtlinge: Kreis-FDP fordert Schermbecker Heiske zum Parteiaustritt auf
An dem einstimmigen Beschluss der 80 FDP-Mitglieder des Kreises Wesel, Thomas Heiske zum Verzicht auf seine Parteizugehörigkeit und auf das Schermbecker Ratsmandat zu bewegen, waren auch die drei Schermbecker Parteitagsdelegierten Simon Bremer, Bernd Kleinsteinberg und Detlef Rudatus (v.l.) beteiligt. FOTO: Foto: Helmut Scheffler
Schermbeck. Das Schermbecker FDP-Ratsmitglied Thomas M. Heiske soll aus der FDP austreten und sein Ratsmandat in Schermbeck niederlegen - diesen einstimmigen Beschluss fassten am Samstag die 80 stimmberechtigten Mitglieder beim FDP-Kreisparteitag in der Weseler Gaststätte Schepers.

Zum Hintergrund: Heiske hatte über Monate auf seiner Facebookseite Äußerungen zu Flüchtlingen und deutschen Politikern gepostet, die von der Versammlung ohne jegliche Einwände als "inakzeptables Mittel der politischen Auseinandersetzung" verurteilt wurden. Falls Heiske dem Beschluss der Kreis-FDP nicht folgen wird, soll als letzte Konsequenz ein Parteiausschlussverfahren angestrebt werden.

Thomas Heiske nahm als einer der vier Schermbecker Delegierten nicht am Kreisparteitag teil. In einem Telefonat teilte Heiske mit, dass er sich zum Parteitagsbeschluss nur schriftlich äußern werde und diese Stellungnahme frühestens am Montag abgegeben werde. Als Vorsitzender des Schermbecker FDP-Ortsverbandes teilte Marc Terstegen mit, dass man nun in einer zeitnahen Sondersitzung des Ortsverbands-Vorstandes dem stellvertretenden Vorsitzenden Thomas Heiske die faire Gelegenheit geben wolle, sich zu dem ganzen Sachverhalt zu äußern. Danach solle vom gesamten Ortsverband eine Entscheidung getroffen werden.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aussagen zum Thema Flüchtlinge: Kreis-FDP fordert Schermbecker Heiske zum Parteiaustritt auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.