| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Kreisjägerschaft: Jagdgesetz muss verbessert werden

Kreis Wesel. Die Kreisjägerschaft Wesel ist enttäuscht über das schnelle Ende einer in ihren Augen oberflächlichen Debatte über das neue Jagdgesetz. Der Landesjagdverband hatte mit einer Volksinitiative und über 117.000 Unterschriften eine Neuberatung im Düsseldorfer Landtag erzwungen. Die rot-grüne Landesregierung habe die letzte Chance zur Korrektur eines verunglückten Gesetzes vertan. Als Beispiel nennt der Vorsitzende Alfred Nimphius die Wildschweinproblematik. Die Wildart müsse intensiv bejagt werden, wie etwa Schäden in Hünxe belegen. Stattdessen würden neue Hemmnisse geschaffen. Ähnliches gelte für die Bejagung von Krähen, die als Nesträuber einen hohen Druck auf heimische Singvögel ausüben. Die Kreisjägerschaft will weiterhin eine Verbesserung des Jagdgesetzes einfordern.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Kreisjägerschaft: Jagdgesetz muss verbessert werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.