| 00.00 Uhr

Wesel
Kunst am Rathaus fehlen die Erklärungen

Wesel. Was nützen Relikte aus Wesels Baugeschichte, wenn keiner mehr unmittelbar was damit anfangen kann? Die Frage stellt sich für Jürgen Lantermann und Patrick Tenhaeff von der Fraktion WfW mit Blick auf Kunstwerke im Durchgang zum Rathaus. Wie er in einem Brief an die Verwaltungsspitze schreibt, haben Passanten und Touristen auf die fehlenden Erklärungen zum Clever-Tor-Fries, zu gegenüber drei steinernen Köpfen vom Wachgebäude des ehemaligen Kasernengeländes und im Boden fest verankerten größeren Steinen aufmerksam gemacht.

"Sie wussten nicht, welche Herkunft und welche Bedeutung diese Kunstwerke hatten. Sie hielten es deshalb für wünschenswert, dass dort erklärende Hinweisschilder angebracht oder aufgestellt würden", teilten die beiden mit. Die WfW könne sich diesem Wunsch nur anschließen, da es wirklich lohnenswert sei, die Geschichten zu den Kunstwerken zu erklären, besonders im Jubiläumsjahr, das noch mehr Touristen nach Wesel ziehe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Kunst am Rathaus fehlen die Erklärungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.