| 00.00 Uhr

Bürger-Schützen
Kunstschmied gibt ersten Schuss ab

Wesel. Die Weseler Bürger-Schützen reisen nicht in die Hauptstadt Berlin, um Bundespräsident Johannes Gauck einen besonderen Präzisionsschützen vorzustellen. Dies wäre nämlich geplant worden, wenn beim gestrigen Vogelschießen gleich mit dem Eröffnungsschuss der erste Schütze den Reichapfel heruntergeholt hätte. Den ersten Schuss auf der Schießsportanlage An de Tent gab diesmal Stefan Ruprecht ab: Der 28-Jährige ist gelernter Kunstschmied, Fahnenjunker der Jungschützen "Dr. August Gessel". Normalerweise darf der Schütze, der die Schießnummer 1 zieht, Maß nehmen. Doch diesmal war es anders: Da der Schütze mit der Nummer 1 verhindert war, rückte Ruprecht mit Schießnummer 2 nach. Heute ab 15.30 Uhr wird das Vogelschießen fortgesetzt und am Ende der neue König bejubelt.

(gasch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bürger-Schützen: Kunstschmied gibt ersten Schuss ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.