| 00.00 Uhr

Schermbeck
Ladendieb (24) tritt und bespuckt fünf Polizeibeamte

Schermbeck. Beim Versuch, einen angetrunkenen Ladendieb zur Polizeiwache nach Dinslaken zu bringen, sind am Mittwoch fünf Polizisten leicht verletzt worden. Wie die Kreispolizeibehörde gestern mitteilte, hatten Angestellte eines Schermbecker Supermarktes an der Weseler Straße um 13.40 Uhr einen 24-jährigen Mann beobachtet, der Spirituosen einsteckte. Nachdem er das Geschäft verlassen hatte, ohne die Getränke zu bezahlen, stellten die Mitarbeiter den Mann und hinderten ihn an seiner Flucht. Währenddessen bedrohte der mutmaßliche Täter die Supermarkt-Mitarbeiter, die daraufhin die Polizei alarmierten.

Die Beamten nahmen den Mann fest, woraufhin dieser nach den Einsatzkräften trat und diese bespuckte. Auch auf dem Transportweg im Streifenwagen zur Polizeiwache Dinslaken und in der Wache selbst wehrte sich der alkoholisierte Mann. Gegen den 24-Jährigen ermittelt die Polizei nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und wegen Ladendiebstahls.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Ladendieb (24) tritt und bespuckt fünf Polizeibeamte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.