| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Landschaftsverband senkt Umlage in 2017 und 2018

Kreis Wesel. Michael Nabbefeld, Dietmar Kisters (beide CDU), Karin Wietheger und Peter Kiehlmann (beide SPD) freuen sich, denn der Kreis Wesel muss 3.967.461 Euro weniger an den Landschaftsverband Rheinland (LVR) zahlen. "CDU und SPD haben beim LVR eine Senkung der Umlage beschlossen", berichteten die vier Abgeordneten aus dem Kreis Wesel.

Mit der Verbandsumlage finanzieren die rheinischen Städte und Kreise sowie die Städteregion Aachen zum größten Teil die Arbeit des Höheren Kommunalverbandes. "Wir haben beschlossen, die Umlage im Jahr 2017 um 0,6 Prozentpunkte von zurzeit 16,75 Prozentpunkte auf 16,15 Prozentpunkte zu senken. Im darauffolgenden Jahr wollen wir die Landschaftsverbandsumlage um 0,55 Prozentpunkte senken von 16,75 Prozentpunkte auf dann 16,20 Prozentpunkte", teilte das Quartett mit. Im September hatte die Verwaltung des LVR den Doppelhaushalt 2017/2018 eingebracht. Der Haushalt hat für 2017 ein Volumen von rund vier Milliarden Euro, für 2018 eins von rund 4,1 Milliarden Euro. Rund zwei Drittel des Geldes kommt aus den Kassen der Kommunen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Landschaftsverband senkt Umlage in 2017 und 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.