| 00.00 Uhr

Wesel
Lantermann (WfW) weist auf Schäden und Tempo hin

Wesel. Auf einen sehr schlechten Zustand der Blumenstraße zwischen der Rosenstraße und Am langen Reck, fehlende Gehwege und zu hohe Geschwindigkeiten auf diesem Teilstück wie auch auf der Straße Am Friedenshof macht Jürgen Lantermann (WfW) in einem Schreiben an die Verwaltungsspitze aufmerksam. Es würde Menschen mit Rollatoren, die zu Fuß den Friedhof Am langen Reck erreichen wollten, und auch Radfahrern unmöglich gemacht, auf der Straße sicher zu fahren. Die Fahrbahnoberdecke sei am rechten Fahrbahnrand in Richtung Friedhof so rissig, dass sich die Räder der Rollatoren dort festfahren würden.

Neben den genannten Straßen hat Lantermann auch für die Dorstener Straße zu hohe Geschwindigkeiten von Anwohnern geschildert bekommen. Vorwiegend in Richtung Rosenstraße. Er schlägt vor, zur Verdeutlichung des geltenden Limits ein weiteres Tempo 30-Schild zu Beginn in Höhe Einmündung Kirchturmstraße aufzustellen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Lantermann (WfW) weist auf Schäden und Tempo hin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.