| 00.00 Uhr

Wesel
Lebendiger Adventskalender in Ginderich

Wesel: Lebendiger Adventskalender in Ginderich
So klingt der Advent. Emma und Paula (v.l) spielten Gitarre und rund 50 Gindericher Bürger stimmten in die Klänge ein. Aktionen wie diese soll es in den kommenden Jahren häufiger geben. FOTO: Gerd Hermann
Wesel. Am Sonntag wurde der Brauch erstmals auch in Ginderich zelebriert. Die Firma Christians hatte dazu eingeladen.

In vielen Orten am Niederrhein ist es mittlerweile Tradition geworden, dass Geschäftsleute, Vereine und Institutionen in der Adventszeit ihre Türen öffnen. Der "Lebendige Adventskalender" soll dazu anregen, die Menschen im Ort unabhängig von ihrem Glauben in der Weihnachtszeit näher zusammen zu bringen.

Am Sonntag gab es diesen Brauch auf Initiative der Eltern der Gindericher Kommunionkinder und mit Unterstützung durch den Dorfausschuss erstmals auch in Ginderich. Gastgeber am vierten Advent war die Firma Christians, die die Kommunionskinder des kommenden Jahres und deren Eltern mit festlich dekorierten Schaufenstern an der Marienstraße empfing.

Helfer der freiwilligen Feuerwehr Ginderich hatten für die Aktion extra die Straße halbseitig abgesperrt. Zahlreiche Kerzen waren angezündet, der Duft von Glühwein, Kakao und Plätzchen zog durch den Ortsteil von Wesel und sorgte für eine vorweihnachtliche Stimmung.

"In Menzelen und Büderich gibt es das ja schon. Es ist eine tolle Idee, so etwas jetzt auch mitten in unserem Ort zu machen", schwärmte der Gindericher Michael van den Boom.

Ralf Sundermann vom Koordinationsausschuss der Gindericher Vereine hofft darauf, dass sich in der Zukunft auch noch weitere Adventstürchen öffnen werden: "Es wäre sehr schön, wenn sich daraus eine Tradition entwickeln würde. Ich hoffe, dass sich im kommenden Jahr Vereine, Privatleute und Gruppen aus Ginderich finden, die Kinder in der Adventszeit einladen."

Zumindest die Adventssonntage möchte man in Ginderich künftig anbieten können. Mit dem örtlichen Kindergarten und der Gaststätte "Op de Eck" stehen dafür bereits erste Gastgeber bereit. Die dürfen sich schon jetzt auf eine besinnliche Adventstunde mit weihnachtlichen Liedern freuen.

Begleitet von Paula und Emma Kunst an den Gitarren stimmten am frühen Abend rund 50 Gindericher in den Gesang ein und sorgten damit für eine tolle, vorweihnachtliche Atmosphäre.

(erko)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Lebendiger Adventskalender in Ginderich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.