| 00.00 Uhr

Wesel
Lebensberatungsstelle bietet Hilfe für getrennte Paare

Wesel. Mit der Trennung leben lernen - unter diesem Titel bietet die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) in Wesel eine begleitete Gesprächsgruppe für Frauen und Männer an, die von Trennung oder Scheidung betroffen sind. Trennung und Scheidung sind schmerzvolle Prozesse und stellen für Betroffene eine einschneidende Lebenswende dar. Kritische Lebensereignisse wie diese sind häufiger Grund für die Anmeldung zu einer Einzelberatung in der EFL. Vielfach berichten Männer und Frauen in dieser Lebenssituation, entweder weil sie verlassen wurden oder sich selbst getrennt haben, von dem Gefühl des Alleinseins und des Gescheitertseins.

Auf verschiedenen Ebenen stehen Veränderungen an: finanziell, sozial, räumlich, beruflich - das alles neben der Herausforderung, die Trennung zu verarbeiten. Hier setzt die Gruppe an - es soll eine Stärkung und Unterstützung durch die Teilnehmer geben, das Erleben ähnlicher Herausforderungen bei anderen Gruppenmitgliedern, die Bearbeitung von Trauer, Enttäuschung und Wut, die Auseinandersetzung mit dem Scheitern in der Beziehung. Es soll außerdem darum gehen, sich gemeinsam auf die Suche nach Neuorientierung zu begeben und den Zugang zu eigenen Stärken und Ressourcen zu finden.

An acht aufeinanderfolgenden Abenden findet ein Treffen für zehn Frauen und Männer statt. Das erste Treffen beginnt am Dienstag, 19. Januar, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr in den Räumen der EFL, Sandstraße 24. Infos unter 0281 25090.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Lebensberatungsstelle bietet Hilfe für getrennte Paare


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.