| 00.00 Uhr

Wesel
Lektion des entdeckenden Lehrens und Lernens am AVG

Wesel. Prof. Stephan Görg, der mit seiner Familie in Blumenkamp lebt, Liedspiel und Improvisation an der Hochschule für Musik und Tanz Köln lehrt, war Mittwochabend Gast im Andreas-Vesalius-Gymnasium. Thema: "Goldbergvariationen von J.S. Bach - ein musikalisches Meisterwerk". Die Formulierung sagt es bereits: kein übliches Konzert. Es wurde eine tolle Lektion des entdeckenden Lehrens und Lernens.

Auf der Leinwand die Gliederung. Daran entlang der Lauf des Geschehens mit der Analyse der Werkstruktur und der Interpretationsansätze. Auf dem Klavier konkrete Beispiele, ein vollständiger Satz und eine mitreißende Variation von Görg selbst. Bach hatte für seine Komposition die Führung des Generalbasses als Grundgerüst der Variationen bestimmt und daraus die erstaunliche Vielfalt der Abwandlungen des Taktmaßes gewonnen, die in der ebenso erstaunlichen Werk-Konzentration Bachs einsame Meisterschaft verdeutlicht, die beim Hören Bewunderung weckt. Laut Bach ist Fleiß die Grundlage von Können.

Zu Beginn eine Aria, als Konzert-Thema eine lyrische Tonfolge, hier aus 32 Takten, die in dem großen Werkzyklus verändert wird vom anrührenden schlichten Volkston bis zum virtuosen Bravourstück. Jede dritte Variation ist eine Kanon-Variation. Alle Variationen setzen eine Tonstufe höher an als die jeweils vorige, gemäß dem ebenso fortschreitenden Bass, jeder Variation ihren eigenen Charakter gebend. Im Dreier-Rhythmus erblühen auch die Tanz-Sätze. Komplexe Gebilde dazwischen, alles ursprünglich für Clavicimbel mit zwei Manualen geschrieben, erfordert auf dem modernen Klavier das Überkreuzen der Hände und Ineinandergreifen von Fingern. Es gibt drei Moll-Variationen. Nr. 15 ist eine französische Ouverture, die den zweiten, noch stärker strahlenden Werkteil einleitet.

Zum Schluss wiederum die Aria. Görg spielte eine seiner Improvisationen über Goldberg-Motive: heutige, umstürzende Jazz-Anmutungen. Er kann's. Sonntag nun ein Bach-Konzert mit seinen Improvisationen in Diersfordt (mit Band).

(hb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Lektion des entdeckenden Lehrens und Lernens am AVG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.