| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Linie 31: "Der Niederrheiner" hat in diesen Tagen Verspätung

Kreis Wesel. Aufgrund einer vom Eisenbahnbundesamt veranlassten "Langsamfahrstelle" zwischen Xanten und Millingen kommt es derzeit auf der NordWestBahn-Linie RB 31 "Der Niederrheiner" zwischen Duisburg und Xanten zu starken Einschränkungen. Fahrgäste müssen mit Verspätungen und Ausfällen zwischen Xanten und Millingen rechnen.

Nach einer Kontrolle der Infrastruktur hatte das Eisenbahnbundesamt kurzfristig die Anweisung erlassen, dass die Züge auf einem zehn Kilometer langen Abschnitt zwischen Xanten und Millingen nur noch mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30 Studenkilometern verkehren dürfen. Die DB Netz, verantwortlich für die Infrastruktur der Strecke, hat bereits mit den Ausbesserungsarbeiten begonnen. Nach ersten Prognosen wird die Einschränkung aber für mehrere Tage bestehen.

Dies führt zu einem veränderten Betriebskonzept bei der NordWestBahn: Ausgewählte Züge morgens von Xanten nach Duisburg sowie abends von Duisburg nach Xanten können auf der gesamten Strecke verkehren. Dennoch kommt es hier zu einer Verspätung von etwa 15 Minuten. Alle anderen Verbindungen können zwischen Millingen und Xanten nicht fahren. Ein Busnotverkehr ist für die ausfallenden Fahrten eingerichtet, trotzdem kann es zu Wartezeiten an den Bahnhöfen kommen. Aufgrund der längeren Fahrzeit starten die Ersatzbusse in Xanten 30 Minuten eher als üblich, um in Millingen einen Anschluss zum Zug zu ermöglichen. Weitere Infos unter www.nordwestbahn.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Linie 31: "Der Niederrheiner" hat in diesen Tagen Verspätung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.