| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Lions aus Hamminkeln helfen

Hamminkeln. Eine Spende in Höhe von 2500 Euro geht an das Friedensdorf in Oberhausen.

Diese Hilfe hat Tradition: Der Lions-Club Hamminkeln unterstützt bereits seit mehreren Jahren die Arbeit des Friedensdorfes in Oberhausen. "Tief beeindruckt" zeige man sich von der Arbeit, teilten Lions-Präsident Stefan Schleiting und Vize-Präsident Wolfgang Tarrach nun bei einem Besuch beim Leiter des Friedensdorfes, Wolfgang Mertens mit. Insgesamt 2500 Euro gehen von den Lions an das Friedensdorf - zur Unterstützung der laufenden Arbeit, so die Lions.

Die Geschichte begann 1967: Damals gründeten engagierte Bürger den Verein "Aktion Friedensdorf", um zumindest einigen Kindern zu helfen, die von den Kriegen in Vietnam und im Nahen Osten betroffen waren. In nunmehr als 50 Jahren hat das Friedensdorf über 10.000 Kinder ins Ruhrgebiet geholt, mit Krankheiten und Verletzungen, die in ihrer Heimat nicht zu heilen sind.

Das Friedensdorf Oberhausen trägt sich allein durch Spenden. Gut fünf Millionen Euro müssen Organisationen, Privatleute und Firmen dafür jährlich aufbringen, hinzu kommt das Engagement von Ehrenamtlern und über 300 Krankenhäusern in ganz Deutschland, die die Kinder kostenlos behandeln. Die Lions betonen: Kein Kind bleibt in Deutschland, alle kehren zurück zu ihren Familien.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Lions aus Hamminkeln helfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.