| 00.00 Uhr

Wesel
Mann berührt Kind schamverletzend in Schwimmbad

Wesel. Die Polizei hat am Sonntag im Weseler Freibad einen Mann festgenommen, der eine 13-Jährige in schamverletzenderweise berührt haben soll. Der Mann ist Weseler, wohnt seit Langem hier, betont die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion.

Die Polizei hat gestern Details zum Hergang genannt: Am Sonntag gegen 12.30 Uhr hielt sich demnach das 13-jährige Mädchen am Beckenrand fest. Dabei hätten drei Unbekannte das Kind zunächst an den Oberschenkel gefasst. Einer der Tatverdächtigen habe die Weselerin anschließend in schamverletzender Weise berührt. Die 13-Jährige schilderte den Vorfall ihrer Mutter im Bad, die daraufhin umgehend den Schwimmmeister informierte.

Nachdem dieser einen Verdächtigen aufgrund der Beschreibung des Mädchens entdeckt hatte, nahmen Polizeibeamte einen 36-jährigen Weseler vorläufig fest. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, die derzeit noch andauern. Besucher des Freibades, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den beiden noch unbekannten weiteren Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Wesel unter der Telefonnummer 0281 1070 in Verbindung zu setzen.

(sep)