| 00.00 Uhr

Niederrhein
Mann führt Hasch im Wert von 34.000 Euro ein

Niederrhein. Am frühen Montagmorgen, 11. Juli, hat die Bundespolizei auf der Autobahn A 3 einen 27-jährigen Franzosen festgenommen. Nach einer Fahrzeugkontrolle hatten die Beamten 4,2 Kilogramm Haschisch im Wagen des 27-Jährigen entdeckt, das unter dem Fahrer- und Beifahrersitz versteckt lag. Der Mann war mit einem Mietwagen unterwegs und reiste über den ehemaligen Grenzübergang Elten-Autobahn aus den Niederlanden ein. Auf Nachfragen gab der nach Polizeiangaben sichtlich nervöse Reisende an, dass er in Amsterdam einen Freund besucht habe und nun auf dem Heimweg nach Frankreich sei.

Bei der Überprüfung des vorgelegten französischen Führerscheins stellten die Beamten fest, dass dieser auf eine andere Person ausgestellt war. Der Fall wurde an das Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve, übergeben. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei 34.000 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: Mann führt Hasch im Wert von 34.000 Euro ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.