| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Marlies Arnold unterstützt Nachbarschaftsberatung

Hamminkeln. Die CDU-Politikerin Marlies Arnold war viele Jahre für die CDU im Hamminkelner Rat aktiv. Die Mehrhoogerin beobachtet nach wie vor gerne, was sich lokalpolitisch so alles in der Stadt tut. Mit Erstaunen hat sie nun die skeptischen Aussagen aus dem Hamminkelner Sozialausschuss zum Thema Nachbarschaftsberatung wahrgenommen. Dabei war es unter anderem um das Thema Finanzen gegangen.

"Die Beratung hat in ihrer ersten Arbeitsphase sehr viele Kontakte hergestellt. Sie ist wichtig für all jene Bürger, die Unterstützung brauchen. Das gilt besonders für Ältere", sagt Marlies Arnold. Sie habe selbst in ihrem Umfeld positive Erfahrungen mit der Beratung gemacht, die es von Dezember 2012 bis 2015 schon einmal in der Stadt gab. Der städtische Finanzzuschuss rechne sich in jedem Fall.

Die Mehrhoogerin rät dazu, die ganze Sache nicht politisch zu zerreden, wenn die Nachbarschaftsberatung, die "Lotsenfunktion für Hilfesuchende" habe, nun einen neuen Anlauf macht. Auf jeden Fall findet es Marlies Arnold positiv, wenn mit der zweiten Leader-Periode Lippe-Issel-Niederrhein dieses Projekt in Hamminkeln wieder aufgelegt werden soll. Der Sozialausschuss hat, wie berichtet, seine Zustimmung gegeben, das Projekt bis zum Jahr 2018 fortzusetzen. Dazu soll eine halbe Stelle eingerichtet werden. Die Förderzusage der Bezirksregierung liegt vor. Hamminkeln kostet die Nachbarschaftsberatung nach Abzug der Förderung rund 10.000 Euro an Personalkosten.

(thh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Marlies Arnold unterstützt Nachbarschaftsberatung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.