| 00.00 Uhr

Wesel
Mehrere Hunderttausend Euro für Schulsanierungen

Wesel: Mehrere Hunderttausend Euro für Schulsanierungen
Fensteranlagen mit Sonnenschutz bekommt die Hauptschule Martini. FOTO: Malz, Ekkehart (ema)
Wesel. In den Ferien lässt die Stadt Fenster austauschen, WC-Anlagen erneuern und Inklusionsräume einrichten.

Naturgemäß werden in den Sommerferien wieder umfangreiche Arbeiten in den städtischen Schulen durchgeführt. In Grundschulen sind Maßnahmen in Höhe von gut 215 000 Euro für die Überarbeitung von WC-Anlagen (Grundschule Feldmark), Erneuerung von Fensteranlagen inklusive Heizungskontakte (Blumenkamp) sowie Erneuerung der Akustikdecken und der Bodenbeläge vorgesehen.

In der auslaufenden Hauptschule Martini werden Fensteranlagen inklusive Sonnenschutz für gut 100 000 Euro erneuert. Im Andreas-Vesalius-Gymnasium werden Fensteranlagen erneuert und Akustikdecken ersetzt. Geschätzte Kosten: etwa 40 000 Euro. Gleichzeitig werden auch die Rollladenkästen und Heizkörpernischen für gut 30 000 Euro gedämmt und die Bodenbeläge erneuert. In der Gesamtschule Am Lauerhaas werden ebenfalls Fenster ersetzt sowie Akustikdecken erneuert. Dafür stehen 115 000 Euro zur Verfügung. Gleichzeitig werden die leergezogenen Hausmeisterwohnungen in einem separaten Wohnhaus zu Inklusionsräumen umgebaut. Im Etat sind dafür 220 000 Euro veranschlagt. Und im Konrad-Duden-Gymnasium wird der Umbau der Mensa fortgesetzt (etwa 210 000 Euro). Parallel dazu laufen die Umbauarbeiten zur Kita in der Brüner-Tor-Schule (RP berichtete ausführlich) und auch die Bauarbeiten zum Erweiterungsbau der Gemeinschaftsgrundschule an der Böhlstraße planmäßig weiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Mehrere Hunderttausend Euro für Schulsanierungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.