| 11.17 Uhr

Hamminkeln
Messings Mega-Treffen

Hamminkeln. Die Familie Messings hat ihren Stamm in Dingden, ist aber so zahlreich, dass ihre Mitglieder in der ganzen Welt zu Hause sind. Vor zwei Jahren gab's ein großes Sippentreffen in Amerika, wo ein großer Zweig Wurzeln geschlagen hat. Daran hat Willi Messing aus Dingden teilgenommen. Sein Urgroßvater Wilhelm, geboren 1811, zog's als 34-Jährigen weit weg von der Grenzlinie zwischen Rheinland und Westfalen über den großen Teich. Auf der Überfahrt lernte er Christina Eckerfeld kennen. Das Paar ließ sich in Michigan nieder. Seit über einem Jahr organisiert sein Urenkel Willi Messing ein Mega-Sippentreffen in Dingden. Dazu werden am Sonntag, 27. Juni, rund 1000 Teilnehmer im großen Zelt am Landgasthaus Ridder in Lankern erwartet. An dem Tag wollen die Messings den Versuch starten, es mit ihrem gewaltigen Stammbaum ins Guinness-Buch der Rekorde zu schaffen.

www.willi.messing-dingden.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Messings Mega-Treffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.