| 00.00 Uhr

Schermbeck
Metallplatte erschlägt Pkw-Fahrer

Schermbeck. Tragischer Unfall auf der A31 bei Schermbeck: Lkw verliert Ladung.

Ein Lkw, der auf der A 31 in Richtung Emden unterwegs war, hat am Samstag gegen 10.20 zwischen Dorsten-West und dem Rastplatz Holsterhausen Uhr eine Metallplatte verloren. Die zwei bis drei Kilogramm schwere Scheibe schleuderte in die Windschutzscheibe eines Autos auf der Gegenfahrbahn.

Durch den Aufprall verlor der getroffene Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto durchbrach die Mittelleitplanke und blieb auf der Fahrbahn in Richtung Emden stehen. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Drei Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. Es gab null Chance, zu reagieren", sagte Klaus Laackman, Sprecher der Polizei in Münster.

Der Unfallverursacher sei noch unbekannt, erklärte die Polizei. Der Lkw fuhr in Richtung Norden weiter. Die Ermittler setzen deshalb auf Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 0251 2750. Die A 31 war während der Bergung des Unfallfahrzeugs zeitweise komplett gesperrt. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab und bauten einen Sichtschutz auf, um die Verletzten vor Schaulustigen und filmenden Verkehrsteilnehmern zu schützen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Metallplatte erschlägt Pkw-Fahrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.