| 00.00 Uhr

Schermbeck
Mit der Pingstebrut durch Uefte

Schermbeck. Als einziges Uefter Kommunionkind des Jahres 2017 wurde die neunjährige Ines Große-Gehling in diesem Jahr auch die Uefter Pingstebrut. Am Pfingstsonntag wurde sie von mehreren Kindern begleitet bei dieser Tradition, bei der Kinder von Haus zu Haus gehen und sammeln. Im Umfeld des Hofes Große-Gehling gingen die Kinder zu Fuß, um an den Haustüren das Lied von der Pingstebrut zu singen. Um auf dem weiteren Weg die Füße der wandernden Kinder zu schonen, spannte Heiner Große-Gehling den Traktor vor einen Planwagen, in dem die Kinderschar Platz nehmen konnten. Nach der Rückkehr und dem Kaffeetrinken auf dem Hof Große-Gehling luden Kristin Schulte Huxel und Leonie Wieschus die Kinder zum Spielen ein. Das gesammelte Geld wird für einen sozialen Zweck verwendet.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Mit der Pingstebrut durch Uefte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.