| 00.00 Uhr

Serie Die Ausbildungsinitiative Kreis Wesel - Präsentiert Von Altana (folge 14)
Mit viel Fleiß zur Traum-Lehrstelle

Serie Die Ausbildungsinitiative Kreis Wesel - Präsentiert Von Altana (folge 14): Mit viel Fleiß zur Traum-Lehrstelle
Auszubildende Charlet Marks mit Peter Schleuß, Meister im Versandlager FOTO: Martin Büttner
Wesel. Charlet Marks ließ sich nicht unterkriegen und hat es geschafft: Bei der Weseler Byk-Chemie macht sie nun eine Lehre zur Industriekauffrau. Von Klaus Nikolei

KREIS WESEL Immer wieder hört man von jungen Leuten, die Dutzende, mitunter sogar Hunderte Bewerbungen schreiben und eine Absage nach der anderen erhalten. Klar, dass einen da der Frust packen kann und die Betroffenen geneigt sind, alle Hoffnungen auf die Traum-Lehrstelle zu begraben.

Solche Momente hat auch Charlet Marks in der Vergangenheit erlebt. Aber dank ihrer Familie und ihrer positiven Lebenseinstellung ist es der 22-jährigen Isselburgerin gelungen, Rückschläge zu verkraften und sich nicht unterkriegen zu lassen. Der Lohn: Im Frühjahr hat sie einen Vertrag bei der Weseler Byk-Chemie unterzeichnet und am 1. August ihre Lehre zur Industriekauffrau im Hochregallager des Weltmarktführers für Lack-Additive unweit des Wesel-Datteln-Kanals begonnen.

"Es ist einfach toll hier. Ich fühle mich so wohl und bin glücklich, dass es am Ende so gekommen ist", zieht die junge Frau mit dem freundlichen Lächeln eine rundherum positive Bilanz der ersten acht Wochen bei Byk. Ihre gute Laune wird sogar noch etwas besser, weil sie während des Gesprächs mit der RP von Ausbildungschefin Christine Thannheiser-Rumpf erfährt, dass von knapp 300 Bewerbern am Ende drei übrig geblieben sind. Und sie gehört dazu.

Dabei waren die Startbedingungen für Charlet Marks alles andere als ideal: Vor allem in Mathematik hatte sie in der Isselburger Hauptschule, die sie vor sechs Jahren verließ, größte Schwierigkeiten. Das änderte sich, als sie auf Anraten ihrer Eltern zum Bocholter Berufskolleg wechselte, um dort die Mittlere Reife im Bereich Wirtschaft und Verwaltung nachzuholen. "Die Chemie zwischen meinem Mathelehrer dort und mir stimmte sofort. Und plötzlich hat mir das Fach großen Spaß gemacht." Während ihrer beiden Jahre in Bocholt hatte sie nebenbei in der Systemgastronomie gejobbt und dabei Erfahrungen im Büro gesammelt.

Geholfen hat ihr das bei der Suche nach einer Lehrstelle zunächst aber nicht. "Ich habe mich weiter beworben und vielfach gar keine Antwort erhalten. Oder es hieß, dass ich überqualifiziert sei." Keine leichte Zeit für die junge Frau. Aber, wie gesagt, Charlet Marks ist ein positiv denkender Mensch. Sie entschließt sich, am Weseler Berufskolleg ihr Fachabitur zu machen. Das verpflichtende Betriebspraktikum absolviert sie im Herbst 2015 im Byk-Hochregallager, das sie kennt. Denn ihr Vater ist dort seit gut zehn Jahren beschäftigt.

Das positive Betriebsklima und die interessante Arbeit bewegen sie, sich noch während des Praktikums intern für eine Lehrstelle zu bewerben: "Wobei ich lange an dem Schreiben gefeilt habe, weil ich die Stelle unbedingt wollte." Die Mühe lohnt sich: Schon einen Tag später erhält sie eine Einladung zu einem Eignungstest, der wenige Tage später stattfindet. "Natürlich war ich aufgeregt, aber irgendwie fühlte ich mich nicht unter Druck gesetzt, so dass ich die vielen Testfragen innerhalb von zwei Stunden gut beantworten konnte." Es folgen noch zwei Vorstellungsgespräche, bis für Charlet Marks ein Traum in Erfüllung ging. "Frau Rieskamp von der Ausbildungsabteilung sagte plötzlich: ,Herzlich willkommen bei der Byk-Chemie'. Ich war vor Freude den Tränen nahe und fand es toll, dass sich Frau Rieskamp und Frau Thannheiser-Rumpf mit mir gefreut haben."

"Frau Marks hat uns nicht nur wegen ihrer guten Testergebnisse, sondern auch wegen ihrer Persönlichkeit überzeugt", lobt die Ausbildungschefin. Die 22-Jährige wird nun bei Byk die zahlreichen kaufmännischen Abteilungen durchlaufen mit dem Ziel, am Ende übernommen zu werden. Eine Garantie dafür gibt's nicht. "Aber ich hoffe, dass es so kommt", sagt Christine Thannheiser-Rumpf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Die Ausbildungsinitiative Kreis Wesel - Präsentiert Von Altana (folge 14): Mit viel Fleiß zur Traum-Lehrstelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.