| 00.00 Uhr

Wesel
Möhnen übernehmen die Macht im Rathaus

Wesel: Möhnen übernehmen die Macht im Rathaus
FOTO: Pottgiesser
Wesel. WESEL (kwn) Im Rathaus herrschte gestern Vormittag Ausnahmezustand. Denn ausnahmsweise wurde hier ausnahmslos nicht gearbeitet, sondern geschunkelt, gesunken und gebützt. Denn wie immer an Altweiber haben die Möhnen die Führung übernommen - jedenfalls bis Aschermittwoch. Dass Männer mit Macht - Trump, Putin, Erdogan, Kim Jong-un - oft an "Wahnbefall" leiden, damit hatte Bürgermeisterin Ulrike Westkamp in ihrer Rede im gut gefüllten Rathausfoyer sicher recht.

Westkamps Fazit, dass Frauen, anders als die Männer, mit Ruhe, Verstand und Fantasie den Alltag organisieren, wurde mit viel Beifall bedacht. Jubel brandete auf, als Karnevalsprinzessin Bettina I. zum obligatorischen Krawatten-Abschneiden antrat und den beiden Beigeordneten Klaus Schütz und Rainer Benin an den Kragen ging und dann stolz den Rathausschlüssel präsentierte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Möhnen übernehmen die Macht im Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.