| 00.00 Uhr

Wesel
Neuartige Lichtanlage an Theodor-Heuss-Brücke

Wesel. Verkehrsausschuss hat einer Idee zugestimmt, um Radler künftig besser vor unaufmerksamen Autofahrern zu schützen. Von Klaus Nikolei

An beiden Enden der Theodor-Heuss-Brücke sind in der Vergangenheit viele schlimme Unfälle passiert. Fast immer waren die Opfer Radler, die von Autofahrern, die nach rechts in die Trappstraße beziehungsweise auf der anderen Seite in die Friedenstraße einbiegen wollten, übersehen wurden.

Im Verkehrsausschuss wurde gestern Abend lange darüber diskutiert, was wohl helfen könnte, um die Situation zu entschärfen. Am Ende stimmte der Ausschuss mit großer Mehrheit folgender Lösung zu: Möglichst schon im Frühjahr sollen unmittelbar vor den Einmündungen Spezial-Lichtanlage aufgestellt werden, die mit Kameras ausgestatten sind. Nähert sich ein Radfahrer dem Brückenende, zeigt die Lichtanlage dem Autofahrer zunächst einen gelben, dann einen roten Pfeil. Und Rot heißt stopp!

"Wir wollen das jetzt einmal probieren", erklärte Dezernent Klaus Schütz während der Debatte. In der meldete sich unter anderem Frank Schulten (CDU) mehrfach zu Wort. Er hätte gerne Bilder gesehen, "damit wir wissen, wofür wir uns entscheiden." Doch damit konnte Schütz nicht dienen. Er versprach aber, dass den Fraktionen Fotos vor der endgültigen Entscheidung im Rat nachgereicht werden. Außerdem versicherte der Dezernent, dass es eine ähnliche Anlage in Bocholt gebe und man dort gute Erfahrungen gemacht habe.

Wilhelm Klump, Leiter der Weseler Polizei-Wache und Mitglied der Unfallkommission, setzt große Hoffnungen in die Lichtanlage. "Wir haben keine andere Idee mehr. Das ist die letzte Möglichkeit, die helfen kann, um künftig schlimme Unfälle zu vermeiden."

Der Bau der Lichtanlagen wird voraussichtlich 20.000 Euro kosten. Weil das System vielleicht nicht sofort von jedem Verkehrsteilnehmer verstanden werde, solle die ganze Sache intensiv über die Medien beworben werden, sagt Schulten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Neuartige Lichtanlage an Theodor-Heuss-Brücke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.