| 00.00 Uhr

Ringenberg
Nikolaus bei den Flüchtlingskindern

Ringenberg: Nikolaus bei den Flüchtlingskindern
FOTO: Roos
Hamminkeln. Strahlende Kinderaugen, gemütliche Atmosphäre und weihnachtliche Stimmung: In der Grundschule Ringenberg freuten sich rund 20 Kinder über den Besuch des Nikolaus und konnten ihre Aufregung kaum verbergen.

Der hatte einen Sack voller Gaben dabei. Fußbälle, Buntstifte und Spielzeugautos zauberten den Flüchtlingskindern ein Lächeln ins Gesicht. Natürlich gab es auch eine Tüte mit Erdnüssen, Mandarinen und einem Schokonikolaus.

Bevor der Heilige aber seinen Sack öffnete, wurde gesungen. Der Engel, der ihn begleitete, spielt dazu Gitarre. "Wir wollten euch einfach eine Freude machen. Der Nikolaus kommt euch gerne besuchen", sagte Josefa Sonders (Flüchtlingshilfe). Mit Roswitha Kellersohn und der Schützengesellschaft, bei der Jens Verhoeven die Federführung hatte, organisierte sie die Feier.

Liebe Leserinnen und Leser,
Ihre Meinung zu RP Online ist uns wichtig. Anders als sonst bei uns üblich gibt es allerdings an dieser Stelle keine Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Zu unserer Berichterstattung über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist. Wir haben die Kommentar-Funktion bei diesen Themen daher vorübergehend abgeschaltet. Selbstverständlich können Sie uns trotzdem Ihre Meinung sagen – per Facebook oder per E-Mail.

(mla)