| 00.00 Uhr

Wesel
Nispa findet Ersatz für Kuschelschaf

Wesel: Nispa findet Ersatz für Kuschelschaf
Ben Börgers aus Dinslaken mit seiner Mutter und Kundenberaterin Mehtap Traut. Er hat ein Stoff-Nashorn gewonnen. FOTO: Nispa
Wesel. Die Niederrheinische Sparkasse (Nispa) hat Ersatz für das Kuschelschaf Frieda gefunden, das ursprünglich zum Weltspartag an die Kinder des Knax-Clubs verteilt werden sollte. 5000 dieser Stofftiere, davon mehrere große Exemplare, waren vor knapp einem Monat auf einem tschechischen Rastplatz gestohlen worden. Für die großen Tiere, die die Sparkasse zusätzlich unter den Knax-Kunden verlosen wollte, ist nun Ersatz gefunden worden: Die Stofftier-Nashörner Nils und Norbert wurden unter den Teilnehmern eines Gewinnspiels der Sparkasse verlost.

582 Kinder hatten sich an einem Gewinnspiel der Niederrheinischen Sparkasse im Rahmen der Weltsparwoche beteiligt - ihnen musste das Bankinstitut Ende Oktober mitteilen, dass sämtliche Exemplare des Kuschelschafs Frieda gestohlen worden waren. Der Fahrer des Lkw wurde zusammengeschlagen, das Fahrzeug samt Stofftieren entwendet. Gestern teilte Reinhard Hoffacker, Generalbevollmächtigter der Sparkasse mit, dass der Fahrer inzwischen wieder auf dem Wege der Besserung sei. "Er ist aus dem künstlichen Koma aufgewacht. Er hatte Hirnblutungen und musste daher wohl in ein Koma versetzt werden." Die Sparkasse werde im kommenden Jahr wieder Überraschungen für die Mitglieder des Knax-Clubs bereithalten, versprach Reinhard Hoffacker.

(sep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Nispa findet Ersatz für Kuschelschaf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.