| 00.00 Uhr

Hamminkeln
NRW-Ehrenamtspreis für Heimatverein Dingden

Hamminkeln. Vor rund 300 Gästen aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens wurde dem Heimatverein Dingden am Samstag eine große Ehre zuteil: Der Vorsitzende des Fördervereins der NRW-Stiftung, der ehemalige Staatsminister Michael Breuer, verlieh dem Verein den landesweiten "WegWeiser"-Preis. Mit dieser Auszeichnung ehrt der Förderverein der NRW-Stiftung Einzelpersonen oder Vereine, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz besonders verdient gemacht haben. Die Mitglieder des Heimatvereins Dingden betreuen seit gut zehn Jahren das Humberghaus in Hamminkeln, in dem sie mithilfe der NRW-Stiftung eine Erinnerungsstätte für die jüdischen Bewohner des Ortes einrichteten.

Für den "WegWeiser"-Preisträger stellte der Vorsitzende Heinz Wolberg die Arbeit des Vereins mit einem kurzen Vortrag vor.. Der "WegWeiser" wurde in den vergangenen Jahren 15 Mal verliehen. Der Preis für die Dingdener ist eine Bronzeskulptur, die symbolträchtig einen "Stein ins Rollen bringt".

(thh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: NRW-Ehrenamtspreis für Heimatverein Dingden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.