| 00.00 Uhr

Wesel
Ökumenisch Tafeln in Wesels Innenstadt

Wesel. Im Rahmen des 775-jährigen Stadtjubiläums der Stadt Wesel haben sich die drei Kirchengemeinden im Innenstadtbereich zusammengetan, um eine gastfreundliche Tafel in der Fußgängerzone aufzubauen und so die "Vesalia Hospitalis" konkret und anschaulich zu machen.

Rund um den Leyensplatz werden am Samstag, 17. September zwischen 14 und 17 Uhr Tische bereitgestellt. Gemeindegruppen und städtische Vereine sind eingeladen, sich zu beteiligen und an einem Tisch etwas aufzubauen: durch ein Mitmachangebot die Gemeinschaft am Tisch lebendig werden zu lassen, an ihm etwas zu entstehen zu lassen, etwa ein gemeinsames Kunstwerk, eine Fotocollage, ein Give-Away oder ganz konkret gastfreundlich zu sein, indem zu Essen und Trinken eingeladen wird. Der Phantasie ist fast keine Grenze gesetzt bei der Suche nach etwas, was Menschen einlädt, am Tisch Platz zu nehmen, sich auszutauschen oder mitzumachen.

Gruppen, die Lust haben, sich für die Gestaltung eines Tisches anzumelden, können das bis zum 8. Juli tun bei Pastoralreferent Martin Knauer: Telefon: 0281 3002669280 oder per Mail: martin.knauer@sanktnikolaus-wesel.de" oder bei Pfarrerin Sarah Brödenfeld unter 0281 22453, Mail: sbroedenfeld@kirchenkreis-wesel.net.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Ökumenisch Tafeln in Wesels Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.