| 00.00 Uhr

Wesel/Hamminkeln
Ökumenischer Kreuzweg

Wesel/Hamminkeln: Ökumenischer Kreuzweg
Wesel/Hamminkeln. Jugendliche treffen sich morgen in aller Frühe vor mehreren Kirchen im Stadtgebiet.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Ökumenischen Kreuzweg der Jugend. Er führt morgen von Wesel nach Marienthal. "Wo bist Du, Gott?" - das fragt der ökumenische Kreuzweg der Jugend in diesem Jahr inmitten von Leid und Schmerz, von Krieg und Konflikt auf der Suche nach Sinn, und dem, woran Christen glauben.

Fotografische Arbeiten der Straße Via Dolorosa in Jerusalem, jenem Weg, den auch Jesus vor seiner Kreuzigung bis zum Hügel Golgatha gehen musste, bebildern die einzelnen Stationen. Sie stammen von Matthias Wähner, Professor an der Akademie der Bildenden Künste in München, und ermöglichen, sich dem Kreuzweg Jesu, den Konflikten in Jerusalem wie denen in unserer Gesellschaft und im eigenen Leben zu nähern. Die Schwarz-Weiß-Fotos zeigen das Alltagsgeschehen auf der Via Dolorosa. Die Bilder, die im Original in der Münchener Herz-Jesu-Kirche den Kreuzweg bilden, zeigen Orte des Wegs in Jerusalem, dem Menschen bis heute auf den Spuren des Kreuzwegs Jesu folgen. Mit der Frage "Wo bist Du?" steht der sehnsüchtige oder auch verzweifelte Ruf in beiden Richtungen, zu Gott und zu den Menschen, im Fokus. Das greifen dann auch die Texte und Bilder auf: Sie erzählen von der Suche nach Gott und von der Suche Gottes nach dem Menschen.

Der jeweilige Beginn des Kreuzweges ist um 4.30 Uhr in St. Marien, St. Martini, St, Mariä Himmelfahrt Innenstadt (Büderich läuft ab Sankt Martini mit); 4.45 Uhr Herz-Jesu (Feldmark); 5 Uhr St. Franziskus Schepersfeld, Engelkirche (Fusternberg); 5.15 Uhr St. Antonius Obrighoven. Der Starttreffpunkt ist vor den einzelnen Kirchen. Um etwa 8 Uhr findet dann die Andacht in der Marienthaler Klosterkirche statt. Anschließend stehen Busse für die Fahrt nach Wesel bereit. Im Pfarrheim St. Martini findet das Frühstück statt. Gegen 10.15 Uhr bringen Busse die Teilnehmer zurück.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel/Hamminkeln: Ökumenischer Kreuzweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.