| 00.00 Uhr

Wesel
Oktoberfest-Streit: FDP kritisiert die Rolle der Stadt

Wesel. FDP-Fraktionschef Bernd Reuther hat in einem Brief an Bürgermeisterin Ulrike Westkamp seine Verwunderung zum Ausdruck gebracht, dass die Verwaltung dem Kornmarkt-Wirt Jörg Bluhm die Genehmigung verweigert, Ende September auf dem Kornmarkt sein Jubiläum zu feiern, weil zeitgleich das Oktoberfest der Schützen an der Rheinpromenade stattfindet (RP berichtete exklusiv). Bernd Reuther findet den Vorgang insofern bemerkenswert, als "SPD und CDU der Verwaltung in Angelegenheiten, die rein privatwirtschaftlicher Natur sind, vorschreiben wollen, wie zu verfahren ist und die Verwaltung dies bereitwillig aufgreift.

Das widerspricht jeglichem neutralitätsverpflichtenden Handeln der Verwaltung." Unter anderem bittet Bernd Reuther um eine Antwort auf die Frage, wie die Verwaltung ihre eigene Neutralität in diesem Fall sieht.

(kwn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Oktoberfest-Streit: FDP kritisiert die Rolle der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.