| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Ortskern-Pläne: CDU kritisiert Bürgermeister

Hamminkeln. CDU-Vorsitzender Norbert Neß wirft Bernd Romanski ein "falsches Amtsverständnis" vor.

"Wenn Bürgermeister Romanski mit schadenfrohem Lächeln Unterschriften gegen ein zentrales Infrastruktur-Projekt im Hamminkelner Ortskern entgegennimmt, dann wird ein falsches Amtsverständnis sichtbar." Dies erklärte der CDU-Vorsitzende Norbert Neß gestern zur Übergabe von Protestunterschriften gegen die neu geplanten Geschäftshäuser mit Drogeriemarkt an der Raiffeisenstraße. "Als Bürgermeister und Verwaltungsleiter ist er zur Neutralität verpflichtet. Dazu gehört, Argumente sachlich abzuwägen statt zu polemisieren. Er scheint auf Fotos die pure Freude auszustrahlen, dem geplanten Vorhaben mit Drogeriemarkt Steine in den Weg legen zu können." Irritiert zeigte sich die CDU Hamminkeln darüber, dass der Bürgermeister scheinbar auch die Verwaltung zu einem Kurswechsel in der Beurteilung des Vorhabens zwingen wolle. "Im Planungsprozess gehören Argumente sachlich abgewogen, nicht parteipolitische Überlegungen", sagte der Hamminkelner CDU-Ortsverbandsvorsitzende Wilhelm Kloppert. Er verweist auf entsprechende SPD-Wahlkampfforderungen. Aus Sicht der CDU ist das geplante Geschäftszentrum mit Drogeriemarkt ein bedeutender Baustein für die Entwicklung des Hamminkelner Ortskerns. "Er wird wie eine Vitaminspritze für den hiesigen Einzelhandel sein", meint Kloppert. "Die neuen Einkaufsmöglichkeiten schließen eine Lücke, deren Beseitigung von sehr vielen Bürgern gefordert wird. So wird seit Schließung der Schlecker-Filiale reklamiert, dass ein Drogeriemarkt fehlt. Die neuen Vorhaben bereichern - wie im Einzelhandelsgutachten beschrieben - die Angebotspalette wesentlich." Hier müsse die Politik deshalb die richtigen Prioritäten setzen.

CDU-Planungsexpertin Anneliese Große-Holtforth verwies darauf, dass das Neubauvorhaben inklusive Verkehrsauswirkungen bereits mehrfach im städtischen Planungsausschuss beraten worden sei. Seit Jahren werde zudem über die Ortskern-Entwicklung die Ansiedlung neuer Geschäfte debattiert. "Viele Bürger haben sich zu Wort gemeldet, deren Hinweise wir in die weiteren Beratungen aufgenommen haben. Die Anliegen der Bürgerschaft sind vernünftig und nach sachlichen Kriterien abgewogen worden." Auch bei den anstehenden Beratungen in den städtischen Gremien stehe diese Abwägung an.

(thh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Ortskern-Pläne: CDU kritisiert Bürgermeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.