| 09.50 Uhr

Niederrhein
Parookaville: Die Künstlerliste ist jetzt komplett

Parookaville 2016: Das Line-up ist jetzt komplett
Ein imposantes Bild, bei der Premiere vom Parookaville im vergangenen Jahr aufgenommen. 50.000 Menschen werden jetzt erwartet. FOTO: HIld
Niederrhein. Neben Tiesto und Steve Aoki werden Axwell & Ingrosso auflegen, wenn im Juli 50.000 Menschen Weeze besuchen. Von Michael Baers

Rund zwei Monate vor dem Start haben die Parookaville-Organisatoren um den Weezer Bernd Dicks das finale Line-up bekanntgegeben. Mit Axwell & Ingrosso ist ein weiteres namhaftes DJ-Duo hinzugekommen, das mit dem Titel "Don't You Worry Child" seinen größten Erfolg feierte und wie die anderen Headliner (Afrojack, Tiesto und Steve Aoki) weltweit gebucht wird und für ausverkaufte Arenen sorgt. Darüber hinaus kündigte der Veranstalter unter anderem die Auftritte von DVBBS, KSHMR und Don Diablo an, die bei Kennern der elektronischen Musik (EDM) ebenfalls für Vorfreude sorgen. Dem größeren Publikum dürfte der deutsche DJ Felix Jaehn ein Begriff sein, der nach der Premiere 2015 auch diesmal dabei sein wird.

Auch zu den Plänen, wie das 80.000 Quadratmeter große Airport-Gelände erneut in eine Festival-Stadt verwandelt wird, gaben die Veranstalter Auskunft. Neben alten Bekannten aus dem Vorjahr wie der Parooka-Kirche (in der es diesmal eine offizielle Hochzeit geben wird), dem Biergarten, dem Bungee-Jumping-Turm (Tickets ab sofort erhältlich), dem 700 Quadratmeter großen Schwimmbecken, dem 81 Stunden am Stück geöffneten, im Vergleich zum Vorjahr doppelt so großen Penny-Markt sowie der "Essen-ist-geil-Allee" wird es diesmal eine eigene Bierdosen-Edition des Sponsors Warsteiner geben.

Auch der Schuhhändler Deichmann wartet mit einer eigenen Parookaville-Schuh-Edition auf und errichtet vor Ort eine Schönheitsfarm, bei der von den Schuhsohlen bis zum Bart alles mit dem Parookaville-Logo verschönert werden kann. Der Verkauf der Deichmann-"Festival Selection" mit 28 Modellen ist zum Mai gestartet.

Für Hobby-DJs besteht die Möglichkeit, sich im Vorfeld einen der begehrten Plätze auf dem über neun Meter hohen "Penny-Tower" auf dem Campingplatz zu ergattern. Weitere Informationen zu diesem Wettbewerb und dem Festival selbst gibt es im Internet auf der Seite www.parookaville.com. Dort können auch schon die Münzen erworben werden, mit denen auf dem Gelände bezahlt wird. Zum Vorzugspreis übrigens.

Die zweite Auflage des Festivals war binnen weniger Stunden komplett ausverkauft. Vom 15. bis zum 17. Juli werden 50.000 Fans der elektronischen Musik an den Niederrhein strömen und Bewohner der Stadt Parookaville sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Parookaville 2016: Das Line-up ist jetzt komplett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.