| 00.00 Uhr

Niederrhein
Per Smartphone-App zur richtigen Haltestelle

Niederrhein. Wie komme ich am schnellsten von A nach B? Das ist die mit Abstand am häufigsten gestellte Frage von Nutzern jeglicher Online-Plattformen im Nahverkehr. Die Antwort darauf gibt die neue App der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG), die das Unternehmen kostenlos zum Download anbietet.

Die DVG hat bei der Entwicklung auf eine möglichst selbsterklärende Menüführung gesetzt. So lassen sich bei der Auswahl von Start und Ziel Favoriten für die Schnellnavigation einrichten, zudem müssen Nutzer nicht die komplette Adresse eingeben, sondern gelangen auch über die Kartenfunktion oder die Beschreibung markanter Orte wie "Landschaftspark Nord" ans Ziel.

Die App listet die Verbindungen übersichtlich und grafisch mit allen Zeiten und Kosten auf. Die Detailinfos zeigen sämtliche Haltestellen und eventuell notwendige Umsteigezeiten. Die richtige Fahrkarte lässt sich direkt im Handy-Ticketshop kaufen. Ist auf der Strecke die Nutzung eines Leihfahrrads möglich, wird die nächste Radstation des Anbieters "Metropolradruhr" angezeigt. Direkt aus der App heraus lässt sich zum Beispiel auch ein Taxi rufen.

Jede Verbindung lässt sich auf einer Karte darstellen, so dass der Fußweg zur nächsten Haltestelle leicht zu finden ist. Diese Funktion ist vor allem für Ortsunkundige ein bedeutender Vorteil. Auch die aktuellen Verkehrsmeldungen aus der DVG-Leitstelle lassen sich direkt in der Applikation abrufen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: Per Smartphone-App zur richtigen Haltestelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.