| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Pfadfinder und Messdiener sammeln Tannenbäume ein

Hamminkeln. Nach dem Jahreswechsel muss der Weihnachtsbaum entsorgt werden. Die Pfadfinder Hamminkeln und Wertherbruch sowie die Messdiener Ringenberg ziehen am Samstag, 9. Januar, durch die Wohngebiete und sammeln Christbäume gegen kleine Spenden ein. Die RP sagt, wann die Bäume wo abgeholt werden:

Die Pfadfinder Hamminkeln beginnen ab 9 Uhr. Dann werden sie vom katholischen Pfarrheim aus starten und in Hamminkeln von Haus zu Haus ziehen, um die nicht mehr benötigten Christbäume einzusammeln. Die Tannenbäume werden von Leitern, Eltern und Kindern gegen eine Spende abgeholt, auf Anhänger verladen und dann zur Grünschnittannahme gebracht. Infos: www.dpsg-hamminkeln.de.

Die Pfadfinder Wertherbruch beginnen um 10 Uhr. Nach dem Einsammeln der Bäume überbringen sie jedem Haushalt einen Neujahrsgruß. Die Spenden der Aktion werden für Neuanschaffungen und die Flüchtlingsarbeit verwendet. Alle Wertherbrucher werden gebeten, bis 10 Uhr ihre Bäume an die Straße zu legen. Fragen an mariafrieden-hamminkeln@bistum-muenster.de oder koelking-m@bistum-muenster.de.

Die Messdiener in Ringenberg starten um 9 Uhr, sammeln die Bäume ein und bitten um eine Spende. Die Einnahmen aus der Baum-Abhol-Aktion werden für die Messdiener und für Ringenberger Kinder verwendet. Die Bäume sollen gut sichtbar an die Straße gelegt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Pfadfinder und Messdiener sammeln Tannenbäume ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.