| 00.00 Uhr

Kommentar
Politik statt Pädagogik

Die gute Nachricht: Die Hängepartie um den Gesamtschulstandort ist bald beendet. CDU und USD werden auch im Rat die Dependance sichern. Die schlechte: Es wird nicht den Konsens geben, den Schulpolitik nötig hat. Am Ende steht eine politische Entscheidung zweier Fraktionen, die große Wählerstämme in Dingden haben. Pädagogische Argumente sprechen eher für den zentralen Standort Hamminkeln. Aber Dingdens Aus als Schulstandort wäre auch ein Einschnitt in die Dorfentwicklung. Ein Problem ist die Form der vorgeschlagenen Befragung. Es ist abstrus, außer den Eltern nur die Dingdener Bevölkerung zu befragen, bei Bedarf Hamminkeln und Mehrhoog dazu zu nehmen. Auch die ungeklärte Kostenfrage ist ein Manko. Die Schulleitung ist gefordert, mit dem ungeliebten Ergebnis professionell umzugehen. thh

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Politik statt Pädagogik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.